W03 - Nichtlineare Plasmon-Exziton-Kopplung in monolithischen Nanokristallen

Projektbeschreibung

In Projekt W03 wollen wir die physikalischen Mechanismen von nichtlinearer Plasmon-Exziton-Kopplung in Kupfermonosulfid (CuS) aufdecken, in welchem plasmonische und exzitonische Übergänge in einer Nanoeinheit kombiniert sind. Wir werden nichtlineare optische Prozesse durch systematische Modifikationen von Gestalt, Größe und Geometrie maximieren. Sowohl stationäre als auch zeitaufgelöste Spektroskopie werden zur Untersuchung der Bandlückenlumineszenz eingesetzt werden. Die experimentellen Untersuchungen werden von Rechnungen und Simulationen flankiert, die grundlegende Mechanismen der nichtlinearen Plasmon-Exziton-Kopplung sowie effiziente Strategien für das Lichtsammeln im nahen Infrarotbereich mittels Oberflächenplasmonen aufzeigen werden.

Kooperation mit Projekten

S01S03, S04, S05, S06, W01, W02W04, W05, W06, W07

Projektleitung

Dr. Rostyslav Lesyuk
Phone: +49 (0)381 498 6865
Email: rostyslav.lesyukuni-rostockde

Prof. Stefan Scheel
Phone: +49 (0)381 498 6920
Email: stefan.scheeluni-rostockde

Institution

Universität Rostock
Institut für Physik

Albert-Einstein-Str. 23
18059 Rostock